Abgewöhnung der Energiekompetenz

Durch Zentral-Heizungen und Energie-Netze (Strom und Gas) ist uns klammheimlich die Energiekompetenz abgewöhnt worden, deren Wiedergewinnung ein Ziel dieses Buches ist. Dann müssen nämlich die Netz-Betreiber ihre Hände wieder aus unseren Hosentaschen nehmen, die sie durch die Strom- und Gaszähler immer wieder mit unserem Geld füllen. Nur dem Staat als Gemeinwesen gestehen wir das Privileg zu, durch sein monopolistisches Steuersystem ständig eine Hand in unserer Tasche zu haben. Dieser wohl unvermeidliche Zugriff wird aber zumindest durch Volksvertreter ein wenig kontrolliert und manchmal sogar ganz in unserem Sinne gesteuert.

Netzzusammenbrüche bei laufender Produktion oder Heizungsausfall bei winterlicher Eiseskälte sind keine Schreckensvision mehr, sondern in den hoch entwickelten Regionen bereits eine reale Bedrohung. Auch der Präsident des VDEW warnte Ende 1996, dass im nunmehr geplanten Stromwettbewerb nicht mehr so hohe Anforderungen an die Vermeidung von Stromausfallen gestellt werden können. (Quelle: STROMTHEMEN, Heft 2/97)

Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8